Startseite

Lisa Naylor


Lisa studierte Kunst und Design am Bradford College und schloss ihr Studium 2010 ab. Sie ist eine überzeugte Künstlerin mit einem sozialen Gewissen, das mit harten Wahrheiten und Lügen konfrontiert wird. In ihrer ersten Einzelausstellung in der Water Street Gallery untermauern soziale Themen diese malerischen Arbeiten mit Konzepten von Freiheit und Dominanz, Einklemmung und Verletzung. "Objekte, die in meiner Arbeit auftauchen, repräsentieren die Vorstellung, dass ein Subjekt dazu gebracht wird, etwas zu tun, kontrolliert zu werden, in einer Weise, die für sie nicht selbstverständlich ist."

Personifiziert durch Tierbilder nämlich das Reh, Fuchs, Pferd, Hase, Vögel und eine traumhafte Begegnung eines Einhorns und eines weißen Schwans. Alle scheinen sich von oder zu instinktivem Kampf oder Flucht zu bewegen, häufig in ihren jeweiligen Landschaften und Formen gebunden.

Ein faszinierender Gebrauch von Pyrographie (Zeichnen durch Brennen) verleiht Bildern zusätzliche Substanz und fixiert sie in Zeit und Raum. Die expressive Farb- und Zeichengestaltung gibt Lisa die Freiheit zu früh zu entscheiden, so dass sich die Werke entwickeln können, bevor sie die Form und den Inhalt konstruieren. "Ich bin wirklich an der Reise von Abstraktion und Realismus interessiert und wieder zurück"

Show more Show less

Names

Stil

Material

Material

Ausstellungen

Größe

Preis einstellen

£ Max
Kategorien

Names

Stil

Material

Material

Ausstellungen

Größe

Preis einstellen

£ to